Googles Caffeine: Neue Herausforderungen für SEO und PR im Netz

Caffeine ist da! Das neue Indexierungssystem fürs Internet macht die Google-Suchergebnisse so aktuell wie nie zuvor. Suchte man bisher nach einem Begriff, so waren die Ergebnisse, die Google in Sekundenschnelle anbietet, nicht unbedingt die zu diesem Zeitpunkt bestehenden Einträge sondern ganz einfach die Einträge, die Google bei seinem letzten Scan des Internets in seinem Index gespeichert hatte. Dieser statische, in regelmäßigen Abständen aktualisierte Index wird dank Caffeine jetzt revolutioniert: Caffeine sorgt dafür, dass neue Inhalte nicht nur eher gescannt, sondern auch sofort in den Index eingespielt werden. Durch dieses lang erwartete neue System von Google lassen sich ab sofort also die neuesten Einträge im World Wide Web fast in Echtzeit finden.

Laut Google wird sich an den Rankings vorerst nichts ändern. Wenn aber ein Unternehmen wie Google monatelang an einem neuen, grundlegenden System wie seiner Indexierungsbasis arbeitet und dieses nun endlich der Welt präsentiert, kann man sicher sein, dass sich auch für die Suchergebnisse einige Änderungen ergeben werden Und weshalb sollte Google auch die neuen Chancen, welche das Finden von topaktuellen Suchergebnissen quasi in Echtzeit bietet, nicht ausnutzen?

Zudem werden mit größter Sicherheit die neuesten Einträge also die, die erst dank Caffeine über die Suchmaschine gefunden werden können eine herausragende Bedeutung innerhalb der Google-Rankings erlangen. Schon länger hat sich ja abgezeichnet, dass aktuelle Einträge beispielsweise aus der Google News- oder Blogs-Suche oder Einträge von Microblogging-Diensten wie Twitter auch in der regulären Websuche immer prominenter platziert werden. Mit der offiziellen Einführung von Caffeine kann die Bedeutung von Aktualität als Rankingfaktor also nur noch mehr zunehmen.

Für alle, die sich mit SEO oder Online PR beschäftigen, insgesamt eine extrem spannende Entwicklung, die viele neue Möglichkeiten erahnen lässt. Wir bleiben am Ball!